Samsung: Smartphones für Geschäftskunden

Bindet neue Sicherheitstechniken ein

Samsung möchte seine Smartphones für Geschäftskunden attraktiver machen. Deswegen haben Führungskräfte des koreanischen Unternehmens gelobt fortgeschrittene Sicherheitstechniken in kommende Smartphones einzubinden. Damit greift Samsung den aktuellen Trend zu privaten Smartphones im Arbeitsalltag auf. So nutzen laut Umfragen 80 % der Mitarbeiter private Technik auch für den Beruf. 38 % geben an explizit Smartphones beruflich zu verwenden. Leider sorgt dies in Firmen für drastische Sicherheitslücken. Genau hier will Samsung jetzt Abhilfe schaffen.

Anzeige

Samsung bewirbt in diesem Zusammenhang seinen eigenen Standard „Samsung Approved For Enterprise“ (SAFE). Dieser beinhaltet AES-256-bit-Verschlüsselung, Unterstützung für Microsoft Exchange ActiveSync, Unterstützung für virtuelle, private Netzwerke und mobiles Gerätemanagement. Nachträglich soll als erstes das Samsung Galaxy S III diese Zertifizierung erhalten.

Samsung wird bald mehr Neuigkeiten zu SAFE bekannt geben und hofft damit Geschäftskunden von Apples iPhones und iPads zu den eigenen Android-Smartphones zu locken.

Quelle: Electronista

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.