ASUS mit eigener HD 7870 X2

Als Teil der Reihe Republic of Gamers

ASUS arbeitet aktuell an einer Erweiterung seiner Reihe Republic of Gamers: Der Hersteller plant eine Radeon HD 7870 GHz Edition mit zwei GPUs. Die Grafikkarte soll als ARES auf den Markt kommen – diese Bezeichnung setzte ASUS zuvor bereits für eine abgewandelte HD 5870 mit ebenfalls zwei Grafikchips ein. Mit der Radeon HD 7870 GHz Edition mit zwei GPUs will ASUS die Lücke zwischen den teureren Dual-GPU-Karten wie den GTX 690 und HD 7970 X2 sowie den Single-GPU-Flaggschiffen, den AMD Radeon HD 7970 GHz Edition und Nvidia GeForce GTX 680 schliessen.

Anzeige

Zu diesem Zweck sollen auf der neuen Dual-GPU-Grafikkarte zwei volle Pitcairn XT zum Einsatz kommen – die Chips stecken sonst auf besagter HD 7870 GHz Edition. Die Taktraten sind zwar noch offen, ASUS soll aber insgesamt 4 GByte GDDR5-RAM verbauen. Zum Betrieb sind dann zwei zusätzliche 8-Pin-Stromanschlüsse notwendig. Die Verlustleistung soll bei ca. 300 Watt liegen. Vermutlich wird ASUS eine Triple-Slot-Kühllösung einsetzen, ähnlich wie bei seiner ersten ARES der Republic-of-Gamers-Reihe.

ASUS selbst hat sich zu diesen Neuigkeiten bisher eines Kommentares enthalten. Preis und Erscheinungsdatum der neuen ARES-Grafikkarte auf Basis der HD 7870 mit zwei GPUs sind somit noch vollkommen offen.

UPDATE:
Mittlerweile hat ASUS verkündet, dass die Arbeit an der neuen ARES eingestellt ist. Die Grafikkarte wird also nicht mehr erscheinen. Gründe verschwieg ASUS zwar, es könnte aber sein, dass man das angepeilte Preis- / Leistungsverhältnis nicht erreichen konnte.

Quelle: VR-Zone

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.