ASUS hat nichts vom Nexus 7

Google erntet die Lorbeeren

Das ASUS / Google Nexus 7 verkauft sich erstklassig. Doch Zulieferer erklären, dass in erster Linie Google von den hohen Absätzen profitiere: ASUS mache mit der Fertigung des Tablets ohnehin kaum Gewinn und der Image-Bonus gehe komplett an Google. So würden Kunden das Nexus 7 mit Google verbinden und die Marke ASUS größtenteils gar nicht wahrnehmen. Für ASUS sei der Erfolg des Nexus 7 also relativ unerheblich: Von den App-Verkäufen und weiteren digitalen Inhalten profitiert allein Google, die deswegen auch den niedrigen Verkaufspreis in Kauf nehmen können.

Anzeige

ASUS wiederum hat durch die Entwicklung des Nexus 7 eine Konkurrenz für die eigenen Tablets auf den Markt gehievt. Ob sich die Zusammenarbeit mit Google also wirklich für ASUS gelohnt hat und eventuell wiederholt wird, ist offen.

Quelle: DigiTimes

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.