Sony: TV mit 84 Zoll und 4K

Vorstellung auf der IFA 2012 in Berlin

Nach LG stellt jetzt auch Sony einen neuen Bildschirm mit 84 Zoll Diagonale und einer 4K-Auflösung (3840 x 2160 Bildpunkte) vor. Sonys Bravia KD-84X9005 soll im Frühjahr 2013 in Deutschland auf den Markt kommen. Zur Bildoptimierung nutzt Sony seinen durch das Marketing pompös betitelten „4K X-Reality PRO“ als Bildprozessor. Die CPU soll dabei helfen, Blu-rays, DVDs und TV-Sendungen bei der Wiedergabe auf 4K hochzuskalieren und echte Qualitätssprünge bieten. Der Sony KD-84X9005 unterstützt außerdem stereoskopisches 3D und feiert für den japanischen Hersteller eine Premiere: Erstmals setzt Sony auf Polarisations- statt Shutter-Brillen.

Anzeige

Laut Sony habe man sich für die Polarisations-Technik entschieden, da die Halbierung der vertikalen Auflösung bei der hohen Auflösung nicht ins Gewicht falle und trotzdem eine Wiedergabe von Blu-ray 3D in Full HD möglich sei. Sony will ergänzend Spieler ködern: Der Bravia KD-84X9005 könne Zockern selbst bei der 3D-Darstellung im Splitscreen-Modus für jeden individuellen Spieler echte 3D-Bilder liefern.

Das klingt insgesamt sehr beeindruckend. Beeindruckend dürfte allerdings auch der Preis ausfallen, den Sony aktuell noch verschweigt. LGs Pendant mit 84 Zoll und 4K, der 84LM9600, kostet in Südkorea umgerechnet 17.600 Euro. In ähnlichen Regionen dürfte sich auch Sonys Bravia KD-84X9005 platzieren.


Quelle: DigitalFernsehen

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.