Intel: Windows 8 ist noch unfertig

Geschäftsführer zweifelt an fehlerfreier Veröffentlichung

Laut Intels Geschäftsführer Paul Otellini sei das Betriebssystem Windows 8 des Herstellers Microsoft aktuell noch unfertig. So behauptet der Intel-Primus Microsoft werde das Betriebssystem seiner Ansicht nach noch mit einigen Fehlern auf den Markt bringen. Langjährige Windows-Nutzer dürften hier allerdings nur müde Lächeln, denn bisher war jede vorherige Windows-Version zur Veröffentlichung noch von Fehlern geplagt. Die Frage ist also, inwiefern Otellini hier eventuell von gravierenden Mankos in der Microsoft-Software spricht.

Anzeige

Microsoft Windows 8 erscheint am 26. Oktober 2012. Laut Otellini wolle Microsoft das Betriebssystem unbedingt noch vor den Feiertagen veröffentlichen. Dies geschieht auch auf Druck der Partner, welche ihre ersten Tablets mit Windows 8 noch vor Weihnachten in die Geschäfte bringen wollen.

Der Analyst Alex Gauna, angestellt bei JMP Securities, kritisiert Microsofts Strategie: „Wir sind sehr besorgt über die Anzahl der Fehler und die noch notwendige Feinabstimmung, die wir bei Beta-Systemen festgestellt haben.“ Ein offizieller Microsoft-Sprecher, Mark Martin, widerspricht dem: „Mit mehr als 16 Mio. aktiven Teilnehmern der Preview ist Windows 8 das meist getestete, bewertete und auch abgestimmteste Betriebssystem der Microsoft-Geschichte.“

Quelle: Bloomberg

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.