Acer stellt Aspire S7 vor

Neue Ultrabooks mit Touchscreens

Acer stellt seine Aspire S7 vor, die laut Hersteller „dünnsten Touch-Ultrabooks der ganzen Welt“. Zunächst kommen zwei Modelle mit 13,3 bzw. 11,6 Zoll Bilddiagonale und jeweils Auflösungen von 1920 x 1080 Bildpunkten auf den Markt. Beide Ultrabooks erscheinen Ende Oktober mit Microsoft Windows 8 als Betriebssystem. Die Touchscreens der Acer Aspire S7 unterstützen 10-Finger-Touch und bieten dank IPS-Technik Blickwinkelstabilität bis zu 178°. Für Haltbarkeit sorgt Gorilla Glass 2. Bei den Gehäusen setzt Acer auf Unibody-Designs aus Aluminium.

Anzeige

Im Inneren der Acer Aspire S7 stecken wahlweise aktuelle Core i5 bzw. Core i7 des Herstellers Intel. Bei den Speicheroptionen sind verschiedende SSDs wählbar. Als Anschlüsse / Schnittstellen sind unter anderem HDMI, USB und Wi-Fi 802.11 /b/g/n mit von der Partie. Während die Preise für Deutschland noch offen sind, erscheinen die Acer Aspire S7 für jeweils umgerechnet 1081 (13,3 Zoll) bzw. 927 (11,6 Zoll) Euro am 26. Oktober im Nordamerika.




Quelle: Electronista

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.