ARM kündigt Cortex A-50 an

Neue Prozessoren mit 64-bit

ARM hat neue Prozessoren unter dem Banner der kommenden Reihe der Cortex-A50 angekündigt. Jene basieren auf der neuen v8-Architektur. Das Flaggschiff, der ARM Cortex-A57, soll laut ARM „drei mal so viel Leistung wie aktuelle High-End-Smartphones“ liefern. Dennoch soll sich die Akkuleistung um das Fünffache verlängern. ARM will diese Ziele dank verbessertem Parallel-Processing, effizienteren Verbindungen zwischen Rechenkernen und Speicher sowie weiteren Architektur-Optimierungen erreicht haben. Die neuen ARM Cortex-A50 sind außerdem 64-bit-kompatibel.

Anzeige

Laut ARM sollen die neuen Chips im 20-Nanometer-Verfahren entstehen und natürlich auch neue Grafikkerne integrieren. Die ersten Smartphones und Tablets mit den neuen Cortex-A50 erscheinen vermutlich ab 2014.

Neben dem neuen Cortex-A57 hat ARM auch den Cortex-A53 vorgestellt. Während Ersterer die aktuellen Cortex-A15 ersetzen soll, ist der extrem stromsparende Cortex-A53 der Ersatz für die Cortex-A9. Auch der A53 unterstützt 64-bit, misst aber nur ein Viertel der Größe aktueller A9.

Die vollständige Pressemitteilung findet sich für Interessierte hier.

Quelle: ARM

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.