Sony: 4K-Filme für Early Adopter

Ultra High Definition Video Player angekündigt

Viele Hersteller veröffentlichen bereits Displays, die 4K-Auflösungen unterstützen. Erst vorgestern haben wir beispielsweise über den Monitor PN-K321 des Herstellers Sharp berichtet. Auch Sony hat mit dem XBR84X900 einen Bildschirm mit 84 Zoll Diagonale und 3840 x 2160 Bildpunkten am Markt. Early Adopter mit großem Geldbeutel haben aber ein Problem: Im Grunde gibt es keine frei verfügbaren Inhalte, welche die hohe Auflösung nativ ausnutzen. Hier kündigt Sony nun Abhilfe durch den Ultra High Definition Video Player an. Jener ist eine Art Server, der ab Werk zehn Blockbuster in Ultra High Definition enthält.

Anzeige

Der genannte Server wird von Sony an Besitzer des Sony XBR84X900 verliehen – leider gilt das Angebot bisher nur für US-Kunden. Sony hat sogar bereits bekannt gegeben, welche Filme auf dem Ultra High Definition Video Player vorhanden sein werden: „The Amazing Spider-Man“, „Total Recall“ (2012), „Karate Kid“ (2010), „Salt“, „Battle Los Angeles“, „Bad Teacher“, „Taxi Driver“, „Die etwas anderen Cops“, „Der Chaos Dad“ und „Die Brücke am Kwai“. Zudem packt Sony noch kürzere Promovideos der Firma Red Bull bei.

Ob auch deutsche Kunden in den Genuss der nativen 4K-Inhalte auf dem ausleihbaren Ultra High Definition Video Player kommen, ist aktuell offen.

Quelle: Electronista

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.