Media Markt: Rückzug aus China

Foxconn bestätigt das Ende

Foxconn und die deutsche Metro Group haben gemeinsam in China den Elektronik-Discounter Media Markt an den Start gebracht. In China halten Foxconn und der Metro-Konzern jeweils 25 bzw. 75 % Anteil an der Ladenkette. Der erste Media Markt öffnete in China in Shanghai im November 2010 seine Tore. In China war dem Elektronik-Disounter jedoch nicht der gleiche Erfolg wie in Deutschland vergönnt: So hat Foxconn offiziell bestätigt, dass die Media Markt in China ab dem 11. März 2013 den Betrieb einstellen.

Anzeige

Foxconn und Metro hatten ursprünglich vor bis 2015 in China über 100 Media-Markt-Geschäfte zu eröffnen. Bisher nahmen aber nur 10 den Betrieb auf. Da sich nicht der erwünschte wirtschaftliche Erfolg einstellte, zieht man nun die Notbremse. Auf den Betrieb in Deutschland wirkt sich das freilich nicht aus.

Quelle: DigiTimes

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.