Nvidia GeForce GTX 650 Ti Boost

Neue Grafikkarte soll schneller sein als Radeon HD 7850

Nur wenige Tage, nachdem AMD die Radeon HD 7790 eingeführt hat, bringt auch Nvidia eine neue Grafikkarte in das Preissegment unter 200 Euro ein. Wie erwartet handelt es sich um die GeForce GTX 650 Ti Boost, die im Vergleich zur „normalen“ GTX 650 Ti mit höheren Taktraten und einer breiteren Speicherschnittstelle ausgestattet ist.

Anzeige

Außerdem nutzt die neue GeForce GTX 650 Ti Boost – wie der Name schon andeutet – den Boost-Modus, bei dem der Chiptakt unter Last im Rahmen automatisch und selbstständig angehoben wird, wenn Temperaturen und Stromverbrauch dies erlauben. Dieser Turbo war bisher den höherpreisigen Grafikkarten ab der GTX 660 vorbehalten.
Insbesondere die Speicher-Performance des Boost-Modells sollte deutlich höher sein als bei der GTX 650 Ti. Durch die Vergrößerung des RAM-Interface von 128 auf 192 bit und die Anhebung des Speichertaktes von 1350 auf 1500 MHz besitzt die GTX 650 Ti Boost über 60 % mehr Speicherbandbreite als die normale 650 Ti – 144,2 statt 86,4 GByte/s.
Nvidia sieht die GeForce GTX 650 Ti Boost leistungstechnisch deshalb sogar etwas oberhalb einer Radeon HD 7850. Ob die 7850 dabei mit 1 oder 2 GByte ausgestattet ist, lässt Nvidia offen. Allerdings sind beide 7850 zumindest vom Marktpreis her auch günstiger als die neue GeForce. Der empfohlene Verkaufspreis der GTX 650 Ti Boost liegt bei 165 Euro, während die 7850 mit 1 GByte ab 140 Euro und die 7850 mit 2 GByte ab 155 Euro erhältlich ist.

Die folgende Tabelle gibt einen Überblick über die Spezifikationen der GeForce GTX 650 Ti Boost und ordnet sie in das aktuelle Grafikkartenangebot von Nvidia ein.

Grafikkarte Nvidia GeForce
GT 640 GTX 650 GTX 650 Ti GTX 650 Ti
Boost
GTX 660 GTX 660 Ti
Grafikchip GK107 GK107 GK106 GK106 GK106 GK104
Fertigung 28 nm 28 nm 28 nm 28 nm 28 nm 28 nm
Transistoren 1,3 Mrd. 1,3 Mrd 2,54 Mrd. 2,54 Mrd. 2,54 Mrd. 3,54 Mrd.
Base Clk 902 MHz 1058 MHz 925 MHz 980 MHz 980 MHz 915 MHz
Boost Clk 1033 1033 MHz 980 MHz
Shader-Einheiten 384 384 768 768 960 1344
Textureinheiten 32 32 64 64 80 112
ROPs 16 16 16 24 24 24
RAM-Schnittstelle 128 bit 128 bit 128 bit 192 bit 192 bit 192 bit
Speichertakt 891 MHz 1200 MHz 1350 MHz 1502 MHz 1502 MHz 1502 MHz
Speicher 1/2 GByte GDDR3 1/2 GByte GDDR5 1/2 GByte GDDR5 2 GByte GDDR5 2 GByte GDDR5 2 GByte GDDR5
Shader Model 5.0 5.0 5.0 5.0 5.0 5.0
Dual-VGA SLI SLI SLI SLI SLI SLI
TDP 65 W 64 W 110 W 140 W 140 W 150 W
Preis ca. € 65 € 90 € 110 € 160 € 170 € 240
Stand: 26.3.2013

Vergleicht man die Spezifikationen im Detail, handelt es sich bei der GeForce GTX 650 Ti Boost eher um eine GTX 660 mit weniger Shader- und Textureinheiten als um eine aufgebohrte GTX 650 Ti. Taktraten, ROPs, Speicherschnittstelle, RAM-Ausstattung, TDP – alles gleich wie bei der GTX 660. Man hätte die GeForce GTX 650 Ti Boost also auch GTX 660 SE nennen können.

GeForce GTX 650 Ti Boost
Referenzmodell Rückseite
Vergleich mit GTX 650 Ti
Vergleich mit Radeon HD 7850
Vergleich mit älteren Modellen
Zotac GTX 650 Ti Boost
EVGA GTX 650 Ti Boost
MSI GTX 650 Ti Boost

Quelle: Eigene

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.