Geruchs-Fernseher aus Japan

Prototyp stammt von einer Universität aus Tokyo

Die Tokyo University of Agriculture and Technology hat einen Geruchs-Fernseher entwickelt. Den Prototypen hat man diesen Monat auf der Konferenz IEEE Virtual Reality vorgeführt. Laut Entwicklern ermöglicht der Fernseher zu den gezeigten Inhalten auch die passenden Gerüche zu generieren und sogar vorzutäuschen, dass die jeweiligen Düfte aus bestimmten Bildschirmbereichen stammen. Dies funktioniert, da die Konstrukteure mehrere Lüfter verbaut haben, welche den zentral ausströmenden Geruch dann in eine bestimmte Richtung weiterleiten.

Anzeige

Aktuell befindet sich der Geruchs-Fernseher noch in der Testphase. Für den Massenmarkt ist das finale Produkt aber derzeit ohnehin nicht angedacht. Vielmehr soll der Geruchs-TV später etwa in der medizinischen und psychologischen Forschung zum Einsatz kommen, um die menschliche Sinneswahrnehmung zu studieren.

Quelle: VR-Zone

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.