Office für Android / iOS erst 2014

Durchgesickerte Roadmap gibt Aufschluss

Laut einer durchgesickerten Roadmap aus dem Hause Microsoft wird Microsoft Office für die mobilen Betriebssysteme Google Android und Apple iOS erst ab dem Herbst 2014 zur Verfügung stehen. Das gleiche gilt für Outlook unter Windows RT. Laut der Roadmap plant Microsoft für den Oktober 2013 die erste Update-Welle („Gemini 1.0“) für das reguläre Office für Windows 8: Hier will man zahlreiche Touch-Verbesserungen einführen und neue Versionen der Office-Aps mit Touch-Fokus als Ergänzung den bereits erhältlichen Programmen anbieten.

Anzeige

Die zweite Update-Welle („Gemini 1.5“) folgt im April 2014. An diesem Punkt sollen das neue Microsoft Office für Apple Mac sowie ein Update für die Windows-Phone-Version erscheinen. Zudem soll es Updates für Office RT geben – für die Desktop-Versionen der Office-Apps. Outlook RT bleibt allerdings zunächst außen vor.

Erst im Oktober 2014 soll dann Outlook RT erscheinen. Zusätzlich listet Microsoft für diesen Zeitpunkt Office für Apple iOS und Google Android. Diese Update-Welle gilt intern als „Gemini 2.0“.

Microsoft hat sich zu den durchgesickerten Terminen eines Kommentares enthalten.

Quelle: ZDNet

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.