Intel Haswell am 4. Juni 2013

Hersteller setzt offizielles Erscheinungsdatum fest

Intel hat nun offiziell bestätigt, dass die neuen Prozessoren der Reihe Haswell offiziell am 4. Juni 2013 erscheinen. Ableger der Reihe sollen sowohl in Desktop-PCs und Notebooks als auch Tablets werkeln. Gegenüber älteren Architekturen wie Sandy Bridge und Ivy Bridge hat Intel die Leistung natürlich erhöht, aber gleichzeitig die Energieeffizienz verbessert. Laut Intel habe man den Stromverbrauch im Idle-Betrieb im direkten Vergleich mit Sandy Bridge beispielsweise um das Zwanzigfache reduziert.

Anzeige

Die stromsparendsten Modelle der Reihe Intel Haswell für Ultrabooks sollen etwa nur 10 Watt verbrauchen. Dabei verfügen die Modelle für Desktop-PCs und Notebooks jeweils über zwei bis vier Kerne mit HyperThreading. Außerdem nutzen sie DDR3- bzw. DDR3L-RAM. Per TurboBoost lassen sich einzelne Kerne übertakten. Zudem unterstützen die neuen Haswell neue Befehlssätze wie AVX2 und FPMA (Floating Point Multiple Accumulate). Die integrierten Grafikkerne arbeiten mit DirectX 11.1 und OpenGL 3.2+.

Weitere Informationen zu den einzelnen Modellen und der Preisgestaltung folgen am 4. Juni 2013.





Quelle: Xbitlabs

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.