BenQ bringt neuen Kurzdistanz-Beamer

W770ST mit 3D-Unterstützung für 699 Euro

Der Hersteller BenQ bringt mit dem W770ST einen neuen Kurzdistanz-Projektor mit 3D-Unterstützung für 699 Euro auf den Markt. De native Auflösung des Beamers liegt bei 1280 x 720 Bildpunkten. Als maximale Helligkeit gibt BenQ 2500 ANSI Lumen an. Bei nur 1 Meter Abstand zur Projektionsfläche, kann der BenQ W770ST Bilder mit einer Diagonale von 46 Zoll darstellen. Ab 1,6 Metern erreicht dass Gerät bereits 100 Zoll Diagonale. Dank des 1,2-fachen Zooms gestaltet sich die Aufstellung flexibel. Im Handel ist der BenQ W770ST ab sofort erhältlich.

Anzeige

Als Anschlüsse bietet dieser Beamer unter anderem zweimal HDMI. BenQ wirbt zusätzlich mit der Technik „Triple Flash“, welche bei der 3D-Wiedergabe mit 144 Hz die Bildwiederholrate verdreifachen und so das bekannte Flimmern der Shutter-Technik stark reduzieren soll. Hier ist anzumerken, dass im Lieferumfang noch keine 3D-Brillen enthalten sind. Passende Shutter-Brillen sind separat zum Preis von je 99 Euro zu haben. Integriert sind allerdings 10-Watt-Lautprecher.

Die Lampenlebensdauer gibt BenQ für seinen W770ST mit 6500 Stunden an – im Smart Eco-Modus. Im Standby-Modus soll der Verbrauch des Projektors bei nur 0,5 Watt liegen. Der BenQ W770ST nutzt ein filterloses Design.

Quelle: E-Mail

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.