Update fürs Samsung Galaxy S4

Optimiert den Speicherplatz-Verbrauch

Samsung hat international begonnen ein Update für sein erfolgreiches Smartphone-Flaggschiff, das Galaxy S4, auszurollen. Die neue Firmware steht sowohl für Modelle mit Exynos 5 Octa als auch Qualcomm 600 zur Verfügung. Neben vielen kleinen Problembehebungen optimiert das Update vor allem die Speicherverwaltung / – Nutzung. So sind beim S4 mit 16 GByte ab Werk nur 9,15 GByte frei nutzbar. Immerhin erhöht sich das nach dem Update auf 9,23 GByte. Interessanterweise bietet Samsung das neue Update für das S4 dieses Mal in Deutschland zuerst an.

Anzeige

Zu den weiteren Verbesserungen zählen eine neue Firmware für die Kamera, die Möglichkeit Videos mit HDR aufzunehmen, eine transparente Statusleiste, neue Symbole in den Settings und die Möglichkeit Apps auf die SD-Karte zu verschieben. Sollten die Server nicht überlastet sein, lässt sich das Update für das Samsung Galaxy S4 mit 365,67 MByte entweder via Wi-Fi oder Samsung KIES beziehen.

Quelle: SamMobile

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.