Nokia plant Lumia 1000

"Superphones" für das High-End-Segment

Nokia soll mit den Lumia 1000 eine neue Reihe von Flaggschiff-Smartphones planen, die es technisch mit den High-End-Geräten im Android-Segment sowie den Apple iPhone aufnehmen können. Das erste Modell der Reihe soll das bisher als EOS bekannte Nokia Lumia 1020 sein. Speziell die Kamera mit 41 Megapixeln und einer Linse des deutschen Herstellers Carl Zeiss soll für Aufsehen sorgen. Als Datum der offiziellen Vorstellung gilt derzeit der 11. Juli 2013. Leider sind die technischen Daten des neuen Smartphones derzeit noch offen.

Anzeige

Spekulationen zufolge wartet im Inneren eventuell ein Qualcomm Snapdragon 800 mit vier Kernen und 2,3 GHz Takt. Das würde allerdings bedeuten, dass Nokia das Lumia 1020 erst nach dem nächsten Update für Windows Phone 8 veröffentlichen könnte. Denn erst jenes Update führt die Unterstützung für Qualcomms neueste Prozessoren unter Windows Phone ein.

Nokias Ziel ist es, mit der Reihe Lumia 1000 endlich zu High-End-Smartphones mit Google Android aufzuschließen. Wir weisen an dieser Stelle aber darauf hin, dass alle hier enthaltenen Informationen derzeit noch auf inoffiziellen Angaben basieren. Nokia selbst enthält sich zum EOS bzw. Lumia 1020 eines Kommentares.


Quelle: Xbitlabs

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.