BitFenix stellt Ronin vor

Neuer Tower ab Mitte Juli erhältlich

BitFenix stellt nun sein neues Gehäuse, das auf der Computex schon gezeigte Ronin, im Detail vor: Es handelt sich um einen Midi-Tower für Mainboards in den Formaten ATX, mATX und Mini-ITX. Die Maße betragen 270x560x530 mm. Optischer Clou des Gehäuses ist das transparente Acryl-Fenster an der Seite. Damit das Innere aufgeräumt wirkt, nutzt BitFenix ein „Stealth Cover“ – ein Panel, das die optischen Laufwerke, Festplatten und das Netzteil auf Wunsch verdeckt.

Anzeige

Im BitFenix Ronin finden bis zu sechs Lüfter Platz: Zwei mit 120 mm an der Front, ein Modell mit 120 mm an der Rückseite, zwei an der Oberseite (hier auch optional mit 140 mm) sowie einer an der Unterseite. Es lasen sich drei Laufwerke mit 5,25, sechs mit 3,5 und sechs mit 2,5 Zoll verbauen. Für PCI-Erweiterungskarten ist siebenmal Platz. Das I/O-Panel beherbergt Anschlüsse für zweimal USB 3.0, zweimal USB 2.0 sowie HD-Audio. Alle Laufwerke lassen sich ohne Werkzeuge installieren.

Das BitFenix Ronin läuft unter der Modellnummer BFC-RON-300-KKWSK-RP und ist ab Juli in der Farbe Schwarz zu haben. Der empfohlene Verkaufspreis liegt bei 80 Euro.








Quelle: Eigene

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.