Samsung plant Galaxy Note 12.2

FCC winkt das Tablet durch

Die FCC und auch die Bluetooth SIG haben ein neues Tablet aus dem Hause Samsung durchgewunken: Gelistet als SM-P900 bzw. mit LTE als SM-P905, handelt es sich offenbar um das Galaxy Note 12.2. Zu den weiteren technischen Daten kann man aus durchgesickerten Benchmark-Ergebnissen aus AnTuTu weitere Informationen ableiten. So soll das Samsung Galaxy Note 12.2 einen Qualcomm Snapdragon 800, 3 GByte RAM und 32 GByte internen Speicherplatz verwenden. Als Betriebssystem setzen die Südkoreaner ab Werk Google Android 4.3 ein.

Anzeige

Neben der großen Displaydiagonale soll auch die Auflösung beeindrucken – 2560 x 1600 Bildpunkte sind angedacht. Erscheinen soll das Samsung Galaxy Note 12.2 vermutlich Anfang 2014. Der Preis ist derzeit noch offen.


Quelle: Engadget

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.