PS4 / Xbox One: Alte Games neu verpackt?

"Tomb Raider: Definitive Edition" angekündigt

Manchmal kratzen sich PC-Spieler am Kopf, wenn sie den Markt für Konsolenspiele begutachten. So erschienen in der Vergangenheit beispielsweise oft alte Spiele auf der Playstation 3 und Xbox 360 als sogenannte „HD“-Neuauflagen. Viele jener Titel waren am PC seit jeher hochauflösend verfügbar. Dieser Trend scheint sich speziell in der neuen Konsolengeneration an der PS4 und Xbox One fortzusetzen. Beispielsweise hat der Publisher Square Enix nun die „Tomb Raider: Definitive Edition“ für die beiden neuen Konsolen angekündigt.

Anzeige

Dabei handelt es sich immer noch um das gleiche Spiel, das bereits Anfang März 2013 für die PS3 / Xbox 360 sowie den PC erschienen ist. Man übernimmt lediglich mit großem Marketing-Tamtam viele bereits aus der PC-Version bekannte grafische Verbesserungen an die PS4 und Xbox One. Zudem sind alle DLCs enthalten.

Bereits bei den Launch-Titeln der neuen Konsolen entdeckt man ähnlichen alten Wein in neuen Schläuchen: Auch das Spiel „Injustice: Götter unter uns“ erschien als „Ultimate Edition“ mit grafischen Verbesserungen über ein halbes Jahr nach seinem Debüt auf PS3 / Xbox 360 nun nochmals mit allen DLCs für die neuen Konsolen. Eventuell zeichnet sich hier jetzt bereits ein Trend ab: Publisher wollen mit dezent aufgepeppten Varianten bereits erhältlicher Spiele nochmals Geld einnehmen. Zudem erscheinen viele Spiele sowohl für die alten, als auch die neuen Konsolen. Beispiele wären „Assassin’s Creed IV: Black Flag“, „Lego Marvel Superheroes“ oder das nächstes Jahr folgende „Watch Dogs“.

Quelle: Eigene

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.