Samsung stellt Galaxy Camera 2 vor

Mit den Schnittstellen NFC und Wi-Fi

Samsung hat noch vor der CES 2014 nächste Woche seine neue Galaxy Camera 2 vorgestellt. Es handelt sich um eine Digitalkamera mit dem Betriebssystem Google Android, die Fotos mit bis zu 16,3 Megapixeln knipst. Zudem ist optischer Zoom mit bis zu 21-facher Vergrößerung möglich. Das Innenleben wurde gegenüber der ersten Galaxy Camera spürbar aufgwertet: Es besteht aus einem Quad-Core mit 1,6 GHz Takt, 2 GByte RAM sowie 8 GByte internem Speicherplatz (erweiterbar via microSD). Der Touchscreen bietet eine Diagonale von 4,8 Zoll.

Anzeige

Samsung setzt wie bei der ersten Generation der Galaxy Camer auf ein F2.8-Objektiv mit 23 mm Brennweite ein. Abermals ist ein optischer Bildstabilisator integriert. Die maximale Lichtempfindlichkeit liegt bei ISO 3200. Neben dem Knipsen von Fotos, kann die Samsung Galaxy Camera 2 auch 1080p-Videos aufnehmen. Als Schnittstellen sind an Bord Bluetooth 4.0, Wi-Fi 802.11 b/g/n, NFC sowie microSD und USB. Der Akku erreicht eine Kapazität von 2000 mAh. Wie ein Smartphone, kann die Kamera zusätzliche Apps via Google Play beziehen. Erscheinen soll die Samsung Galaxy Camera 2 in Deutschland im Februar. Als Preisempfehlung gelten 499 Euro.



Quelle: Electronista

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.