Huawei greift Qualcomm an

Neuer Chip konkurriert mit Snapdragon 805

Huawei will Qualcomm mit seinem neuen SoC Kirin 920 für mobile Endgeräte angreifen. Laut ersten, durchgesickerten Benchmarks erreichen die neuen Chips mit acht Kernen fast die Leistung eines Snapdragon 805. Der Kirin 920 verfügt über vier Kerne auf Basis der Architektur Cortex A15 und vier der Reihe Cortex A7. Letztere dienen als Stromspar-Kerne. Als Grafiklösung ist die ARM Mali-T624 an Bord. Offen ist, ob die acht genannten Kerne allesamt gleichzeitig aktiv sein können. Klar ist dagegen, dass die Leistung des Kirin 920 beeindruckt.

Anzeige

In AnTuTu erreicht das Huawei H300 mit dem Kirin 920 37.363 Punkte und liegt damit nur knapp hinter dem Qualcomm Snapdragon 805 mit 37.780 Punkten. Laut Huawei unterstützt das Kirin 920 Dual-Channel-DDR3-RAM mit bis zu 800 MHz Takt, LTE, Kameras mit bis zu 32 Megapixeln und Bildschirme mit bis zu 2560 x 1600 Bildpunkten. Ergänzend soll Huawei auch an einem neuen SoC mit acht Kernen und 64-bit tüfteln. Hier sollen je vier Kerne auf Basis der Architekturen Cortex A53 bzw. Cortex A58 zum Einsatz kommen.


Quelle: AnTuTu

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.