Microsoft: VR-Headset für Xbox One?

Wolle mit Sony und Oculus VR konkurrieren

Laut dem Wall Street Journal arbeite auch Microsoft an einem Virtual-Reality-Headset. Sony plant ebenfalls derartiges VR-Zubehör. Microsoft wolle nun gegenüber Sony und Oculus VR nicht allein im Regen stehen und habe deswegen die Entwicklung an einem VR-Headset für die Xbox One beschleunigt. Wann das finale Produkt erscheinen könnte und wie die Funktionen genau aussehen, ist natürlich offen. Es heißt, das VR-Zubehör solle sowohl an der Xbox One als auch der Xbox 360 lauffähig sein. Microsoft selbst schweigt zu den Gerüchten selbstverständlich.

Anzeige

Quelle: WallStreetJournal

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.