AMD: Chips für Plattform AM1 erhältlich

Neue Einstiegs-Prozessoren

Mittlerweile sind die neuen Chips des Herstellers AMD für die Plattform AM1 im deutschen Handel gelistet bzw. bestellbar. Es handelt sich um Einstiegs-Prozessoren auf Basis der Architektur Kabini. So beginnen die Preise bereits bei 30 Euro für etwa den Dual-Core Sempron 2650 (SD2650JAHMBOX) mit 1,45 GHz Takt. Ebenfalls erhältlich ist der Sempron 3850 mit vier Kernen und 1,3 GHz Takt. Hier listen Händler die CPU ab 44 Euro. Für den Athlon 5350 mit vier Kernen und 2,05 GHz Takt fallen 47 Euro an. Der Athlon 5150 mit vier Kernen und 1,6 GHz Takt ist für 40 Euro bei Händlern aufgeführt.

Anzeige

Aktuell sind für die aufgeführten Prozessoren allerdings noch keine Mainboards mit dem Sockel AM1 erhältlich. Die Preise sollen jedoch bei nur 30 Euro beginnen. Offiziell sind alle genannten Preise übrigens nicht. So könnte es sein, dass die Händler für die ersten Chargen etwas mehr berechnen.

Als Grafikkerne stecken in den neuen AMD Sempron die Radeon HD 8280 und HD 8240 mit je 400 bzw. 450 MHz Takt. In den Athlon werkeln die HD 8400 mit 600 MHz. Alle genannten GPU-Kerne verfügen über 128 Shader. Für den Office-Betrieb reichen die Grafikkerne natürlich vollkommen aus. An Gamer richtet sich AMDs günstige Plattform AM1 ohnehin nicht.

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.