Acer P7605 – Projektor für Konferenzräume

Mit 3D-Technik und ab sofort für 2599 Euro erhältlich

Acer hat den neuen Beamer P7605 angekündigt: Er löst nativ mit 1900 x 1200 Bildpunkten auf und soll speziell für Konferenz- und Klassenräume gedacht sein. Im Handel ist der Projektor ab sofort erhältlich und kostet ca. 2599 Euro. Acer nennt als weitere technische Daten eine Helligkeit von 5000 ANSI Lumen, einen Kontrast von 10.000:1 und einen Zoomfaktor von 1:1,5. Beim Acer P7605 ist 144-Hz-Technik für die flimmerfreie Darstellung von 3D-Inhalten integriert. Via LAN lassen sich Daten zuspielen, zumal der P7605 das Crestron Network System unterstützt.

Anzeige

Als weitere Schnittstellen bietet der Acer P7605 dreimal HDMI, zweimal VGA, Composite Video, S-Video, USB, 3,5-mm-Audio und Component. Separat ist noch ein USB-Adapter für Wi-Fi erhältlich. Per Lens-Shift-Funktion lässt sich die Linse verstellen, ohne dass der Projektor insgesamt verschoben werden müsste. Als Lebensdauer für die Lampe gibt Acer im Eco-Modus etwa 4500 Stunden an. Der Hersteller gewährt auf den Projektor P7605 drei Jahre Garantie, ein Jahr auf die Lampe ohne Stundenbegrenzung und 5 Jahre auf den DLP-Chip.

Der Acer P7605 misst 398 x 310 x 130 mm bei einem Gewicht von 7 kg. Der Stromverbrauch liegt bei 460 Watt im Betrieb und 0,5 Watt im Standby-Betrieb. Im Lieferumfang sind eine IR-Fernbedienung, Strom- und VGA-Kabel, Staubfilter, Linsenklappe, Gebrauchsanweisung auf CD, gedruckte Schnellstartanleitung, Netzwerk- & Multimedia-Guide auf CD, PIN-Sicherheitskarte und eine Tragetasche enthalten.



Quelle: E-Mail

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.