Samsung: VR-Headset für mobile Endgeräte

Ankündigung angeblich noch dieses Jahr

Aktuellen Gerüchten zufolge möchte Samsung in den Markt für Virtual-Reality-Headsets einsteigen. Die Südkoreaner sollen ein eigenes VR-Headset speziell für die Smartphones und Tablets ihrer Galaxy-Reihe planen. Angeblich solle das finale Produkt sogar noch 2014 angekündigt werden. Einige Entwickler sollen gar bereits über Prototypen verfügen, um Apps zu entwickeln. Aktuell vernetze sich das VR-Headset aus dem Hause Samsung beispielsweise mit den Galaxy Note 3 und Galaxy S5. Das fertige Modell für den Massenmarkt, soll aber Next-Generation-Smartphones voraussetzen.

Anzeige

Samsungs VR-Headset soll OLED-Bildschirme einsetzen. Weitere technische Details sind leider noch komplett offen. Es ist lediglich die Rede davon, dass Samsung einen niedrigeren Einstiegspreis anvisiere als beispielsweise Oculus VR mit dem Rift oder Sony mit Project Morpheus. Interessant wird, wie Samsuns ansprechende Virtual Realuty mit der verhältnismäßig eingeschränkten Rechenleistung mobiler Endgeräte umsetzen möchte.

Quelle: Engadget

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.