AMD will APU-Effizienz enorm steigern

Bis 2020 Verbesserung um den Faktor 25

AMD hat seine Strategie mit dem auf den ersten Blick kryptischen Kürzel „25X20“ angekündigt. Gemeint ist, dass AMD die Energieeffizienz seiner APUs bis 2020 um den Faktor 25 steigern möchte. In diesem Atemzug verweist der Hersteller darauf, dass man zwischen 2008 bis 2014 immerhin bereits eine Erhöhung der Energieeffizienz bei „typischer Nutzung“ um den Faktor 10 erreicht habe. AMDs Leiter der Technik, Mark Papermaster, verspricht bis 2020 enorme Verbesserungen der Chiparchitektur und „intelligente Techniken“ zur Regulierung des Strombedarfs.

Anzeige

AMD weist darauf hin, dass drei Milliarden PCs weltweit jährlich rund 1 % der insgesamt benötigten Energie verwenden. Die 30 Mio. Server kommen zusätzlich nochmals auf 1,5 %. 15 bis 18 Milliarden US-Dollar an Stromkosten entstünden auf diese Weise jährlich. Es sei laut AMD eher mit verstärkter PC-Nutzung durch die erhöhte Relevanz des Internets sowie cloudbasierter Inhalte zu rechnen. Genau deswegen sei AMDs Initiative „25X20“ so wichtig und spiele sowohl Privat- als auch Geschäftskunden in die Hände.

Quelle: AMD

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.