Samsung erweitert Tizen-Verwendung

Will das OS unter anderem auf Smart-TVs einsetzen

Samsung will das offene Betriebssystem Tizen bald in mehr Geräten einsetzen: Ab 2015 soll das OS beispielsweise die LCD-TVs des südkoreanischen Herstellers antreiben. Auch andere Smart-Elektronik für den Hausgebrauch soll mit dem Betriebssystem daherkommen. Ursprünglich wollte Samsung Tizen auch im mobilen Markt als Konkurrenz zu Google Android etablieren. Diesen Plan habe Samsung aber mittlerweile aufgrund der Dominanz von Android verworfen, um Tizen stattdessen im Bereich vernetzter Geräte der Gattung „Internet of Things“ voranzutreiben.

Anzeige

Ob Samsungs Plan aufgeht, Tizen bei anderen elektronischen Geräten als Betriebssystem der Wahl aufzubauen, muss die Zeit zeigen. Angeblich sei für die CES 2015 eine Keynote geplant, in deren Rahmen Samsungs CEO Boo-Keun Yoon die zukünftigen Pläne für Tizen aufschlüsseln wolle.

Quelle: DigiTimes

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.