Playstation 4 zum Laptop umgewandelt

Modder stellt das PlayBook 4 vor

Ein Modder hat aus der Sony Playstation 4 ein Notebook gebastelt: Das PlayBook 4 entspringt den Bastlerhänden des bekannten Hardware-Modders Ed Zarick. Zur Erstellung des Gehäuses hat Zarick unter anderem 3D-Drucker genutzt. Als Bildschirm dient ein LCD-TV mit 22 Zoll und 1920 x 1080 Pixeln der Firma Vizio. Die Anschlüsse / Schnittstellen für Ethernet, HDMI, Optical Audio, USB und Wi-Fi funktionieren natürlich alle weiterhin. Allerdings benötigt das PlayBook 4 eine Steckdose und verzichtet auf einen Akku, was die Mobilität erheblich einschränkt.

Anzeige

Zarick bietet die umgebauten Sony Playstation 4 ohne HDMI-Out zum Preis von 1395 US-Dollar an. Wer den externen HDMI-Anschluss benötigt, zahlt 50 US-Dollar extra. Wer Zarick selbst seine PS4 bereitstellt, zahlt 1095 US-Dollar und spart somit. Laut seiner Website verschickt der Hardware-Modder auch international. Die Versandkosten sind dann aber abzusprechen. Zudem dürften 19 % Einfuhrumsatzsteuer plus Zollgebühren für Interessierte aus Deutschland anfallen. Rund 2-3 Wochen kalkuliert Zarick für den Bau eines einzelnen PlayBook 4 ein. Als Farbvarianten bietet er für die Eckenverzierungen Schwarz, Rot, Gelb, Blau, Grün, Orange, Kupfer, Silber, Grau, Weiß, Lila und Rosa an. Sonderwünsche können gegen Aufpreise berücksichtigt werden.

Der Modder betont, dass die Sony Playstation 4 auch nach dem Umbau ganz normal funktioniert und nicht illegal modifiziert wurde. Somit ist auch der Zugriff auf das Playstation Network erlaubt.




Quelle: EDSJunk

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.