YouTube ab sofort mit 60fps für Videos

Besonders für Gaming-Videos geeignet

YouTube bietet ab sofort auch die Videowiedergabe mit 60 statt 30 Bildern pro Sekunde an – wenn das entsprechende Quellmaterial in dieser Form hochgeladen wurde. In Frage kommen allerdings nur HD-Videos. Um die entsprechenden Inhalte jedoch in HD (720p oder 1080p) und mit 60 fps anzusehen, ist allerdings ein kompatibler Browser nötig. Opera und Firefox etwa unterstützen 60 fps derzeit nicht. In Google Chrome, mit dem Microsoft Internet Explorer oder Apple Safari funktionieren die YouTube-Inhalte mit 60 fps dagegen tadellos.

Anzeige

30 fps verbleiben als alleiniger Standard für alle Auflösungen unter bzw. mit 480p aber auch 1440p und 2160p. Kleines Manko: Liegt ein Video in HD und mit 60p vor, fehlt eine Option um das Material alternativ nur mit den gewohnten 30p zu betrachten. Das sorgt dafür, dass beispielsweise beinharte Firefox-Fans bei einigen Clips in die Röhre gucken. Es ist aber zu vermuten, dass hier entweder YouTube oder aber Mozilla und Co. bald für Abhilfe sorgen.

Quelle: Golem

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.