Nvidia GeForce-Treiber 344.60 WHQL

Optimiert für "Call of Duty: Advanced Warfare"

Nvidia hat einen neuen Treiber für seine Grafikkarten der Reihe GeForce veröffentlicht: Die neue Version 344.60 WHQL steht für Modelle ab der Serie GeForce GTX 400 bereit und bietet im Wesentlichen zahlreiche Optimierungen für das Spiel „Call of Duty: Advanced Warfare“. Herunterladbar ist die notwendige Datei direkt auf Nvidias Website. Des Weiteren hat Nvidia noch einige Profile für neue und alte Spiele überarbeitet bzw. hinzugefügt. Beispielsweise ist für das kommende Game „Assassin’s Creed: Unity“ FXAA nun als Standard deaktiviert.

Anzeige

Neu hinzugekommen sind SLI-Profile für etwa „Dead Rising 3“, „Fifa 15“ oder „Lords of the Fallen“. Stereoskopisches 3D in den Titeln „Dead Rising 3“ und „Strife“ wird nun mit dem Kompatibilitätsstatus „Excellent“ bewertet. Weitere Stabilitätsverbesserungen oder Fehlerbehebungen scheint Nvidia in den Treiber 344.60 WHQL nicht implementiert zu haben.

Quelle: Nvidia

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.