FSP kündigt Titanium Netzteil an

Neue Stufe der Energieeffizienz kommt im 400-Watt-Modell

Wir haben uns mittlerweile an Netzteile mit 80Plus Platinum Energieeffizienz gewöhnt, aber im nächsten Jahr steht die nächste Generation an. FSP (Fortron Source) hat heute sein erstes „80Plus Titanium“ Netzteil angekündigt und ist nach eigenen Angaben der erste Hersteller, der solche Modelle anbieten wird. Das 400-Watt-Modell mit der Bezeichnung FSP400-60AGTAA ist nochmal 1-2 Prozentpunkte effizienter als vergleichbare Platinum-Netzteile, aber Titanium schreibt vor allem nun auch bei geringer Last eine hohe Effizienz vor.

Anzeige

Während 80Plus bisher keine Vorgaben über die Effizienz bei 10 % Belastung gemacht hat, muss ein Titanium Netzteil in diesem Zustand nun einen Wirkungsgrad von 90 % besitzen. Ein 80Plus Platinum Netzteil muss 90 % erst bei 20 % Last erreichen, wo Titanium bei 230 Volt nun bereits 94 % liefern muss. Die genauen Werte sind der 80Plus-Tabelle unten zu entnehmen, aber bei 50 % Last schreibt Titanium bei 230 Volt nun einen Wirkungsgrad von 96 % vor (Platinum: 94 %).
Momentan ist das FSP400-60AGTAA noch ein Referenzdesign, das anderen Netzteilmarken als Basis für ihre eigenen Modelle angeboten wird, deshalb gibt es noch keine genauen Informationen zu den einzelnen Spezifikationen oder der Kabelbestückung. Da das erste Titanium-Netzteil von FSP auch noch nicht bereit ist für die Massenproduktion, hat der Hersteller auch noch keinen Preis oder Termin genannt.

FSP400-60AGTAA
Innenansicht
80Plus Testergebnisse
80Plus Vergleichstabelle

Quelle: Pressemitteilung

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.