Samsung stellt neue Exynos 7 Octa vor

Exynos 7420 für das Galaxy S6 als erstes SoC

Samsung hat offiziell seine neueste Generation an SoCs für mobile Endgeräte vorgestellt: die Exynos 7 Octa. Als erstes Modell wird der Exynos 7420 auf dem Markt für Furore sorgen, denn er soll im Samsung Galaxy S6 stecken. Die Chips entstehen im 14-Nanometer-Verfahren und sollen mit den Qualcomm Snapdragon 810 konkurrieren. Der Exynos 7420 nutzt die GPU Mali-T760 sowie vier Kerne auf Basis der Architektur ARM Cortex-A57 und vier Kerne der Reihe A-53. Erstmals kommt die Technik 3D FinFET zum Einsatz.

Anzeige

Laut eigenen Aussagen wird Samsung seine SoCs der Reihe Exynos 7 Octa bzw. den 7420 in mehreren Produkten des Jahres 2015 implementieren. Als sicher gilt wie gesagt das Samsung Galaxy S6, doch auch in einem neuen Note 5 könnte der Prozessor seinen Dienst verrichten.

Quelle: Samsung

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.