Nvidia GeForce Titan X bestätigt

Vorstellung der Grafikkarte auf der GDC

Nvidia hat im Zuge der Games Developers Conference seine neue Grafikkarte GeForce Titan X offiziell bestätigt. Gemeinsam mit Epic Games und Oculus VR stellte Nvidia nämlich die VR-Erfahrung „Thief in the Shadows“ vor für deren Berechnung die besagte Titan X herhalten musste. Geschäftsführer Jen-Hsun Huang präsentierte die erste, fertige GeForce Titan X für den Massenmarkt der Öffentlichkeit. Allerdings schwieg Huang bei der Präsentation noch zu den technischen Details. Genaueres wolle Nvidia erst auf der hauseigenen GPU Technology Conference in zwei Wochen enthüllen.

Anzeige

Immerhin bestätigt der Konzern, dass die GeForce Titan X auf der Maxwell-Architektur basiert, acht Mrd. Transistoren und 12 GByte GDDR5-RAM nutzt. Auch die nachfolgende Tech-Demo „Kite“ wurde mit der Nvidia GeForce Titan X in Echtzeit berechnet:

Quelle: Nvidia

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.