Nvidia Shield bald als mobile Neuauflage

Handheld soll Update auf Tegra X1 erhalten

Nvidia will seinem Handheld Shield, bei dem der Konzern betont, dass es sich um eine „Mobile Gaming Plattform“ handele, bald eine Neuauflage spendieren: Neue Angaben auf den Zertifizierungs-Websites für Bluetooth- und Wi-Fi-Techniken geben Hinweise auf ein neues „Nvidia Shield Portable P2523“. Technische Details verrät keine der Websites. Es steht lediglich fest, dass das neue, mobile Shield über die Schnittstellen Wi-Fi 802.11 ac, Bluetooth 4.1 und das Betriebssystem Google Android 5.0 verfügen wird.

Anzeige

Zu dem verbauten Display mitsamt Diagonale und Auflösung, dem SoC sowie der restlichen Hardware ist offiziell alles offen Man rechnet damit, dass Nvidia seinen neuen Chip Tegra X1 verbauen wird. Im aktuellen Shield-Handheld, das bereits zwei Jahre auf dem Buckel hat, steckt noch der betagte Tegra 4. Natürlich ist auch mehr RAM und einem optimierten Design zu rechnen.

Bleibt nur die Frage, wann Nvidia sein neues Shield Handheld nun offiziell vorstellen wird. Dann dürften wir auch Näheres zu Erscheinungsdatum und Preis erfahren.


Quelle: Juggly

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.