HTC One M8s für die Smartphone-Mittelklasse

Tauscht UltraPixel-Kamera gegen 13 Megapixel

HTC hat das One M8s vorgestellt, eine abgeänderte Version des Smartphone-Flaggschiffs One M8 aus dem Jahr 2014. Für 2015 soll das modifizierte HTC One M8s nun die Mittelklasse bedienen. Immer noch verfügt das Gerät über ein Display mit 1920 x 1080 Bildpunkten und ein Unibody-Gehäuse aus Aluminium. Allerdings hat HTC den Qualcomm Snapdragon 801 mit vier Kernen und 2,3 GHz Takt des M8 beim M8s gegen einen Snapdragon 615 mit acht Kernen und jeweils 1,7 bzw. 1 GHz ausgewechselt. Identisch sind die 2 GByte RAM und 16 GByte Speicherplatz – erweiterbar via microSD.

Anzeige

Auf der Rückseite hat man die UltraPixel-Kamera nun gegen ein normales Modell mit 13 Megapixeln getauscht. An der Front bleibt es bei einer Selfie-Webcam mit 5 Megapixeln. Zu den Schnittstellen zählen beim One M8s Wi-Fi 802.11 ac, Bluetooth 4.1, NFC, GPS und Co.. Der Akku steigert seine Kapazität von 2600 auf 2840 mAh. Als Betriebssystem dient dem HTC One M8s Google Android 5.0 mit Sense 6.0. Die neueste Version 7.0 glänzt also noch durch Abwesenheit.

In Europa soll das HTC One M8s ca. 515 Euro kosten. Das exakte Veröffentlichungsdatum verschweigt uns der Hersteller noch.

Quelle: Electronista

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.