Microsoft Bing in den USA im Aufwind

Marktanteile nehmen zu

Google macht sich weder bei Website-Betreibern noch der EU-Kommission aktuell besonders beliebt. Dabei hält der Konzern gerade in Europa besonders hohe Marktanteile im Suchmaschinen-Markt. In den USA dagegen zeigen sich zumindest minimale Risse in der dominanten Fassade. So hält Microsoft Bing in den Vereinigten Staaten mittlerweile Marktanteile von rund 20 %. Nimmt man nochmal die Yahoo-Suche dazu, welche seit 2009 durch Bing befeuert wird, summieren sich die Marktanteile der Microsoft-Suchmaschine in den USA gar bereits auf fast 33 %.

Anzeige

Google hält dagegen in den USA mit 64,4 % weiterhin die Vormachtstellung. Allerdings haben Googles Anteile zuletzt leicht ab- und die von Bing eben leicht zugenommen. Microsoft hofft natürlich auf anhaltendes Wachstum: So soll die Suchmaschine Bing im kommenden Betriebssystem Windows 10 eine deutlich größere Rolle spielen, als noch in Windows 8 / 8.1. Man darf gespannt sein, ob Microsoft somit Bing noch weiter vorantreiben kann, eventuell auch in Europa, und Google weiter Marktanteile verliert.

Kritisch zu erwähnen ist allerdings, dass such die Comscore-Zahlen nur auf Desktop-Suchen beziehen. Anfragen durch mobile Endgeräte blieben bei der Auswertung außen vor.

Quelle: Comscore

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.