Antec Signature Series S10: Luxus-Tower für 549 €

Drei-Kammer-Struktur für bestes Hitze-Management

Antec zeigt aktuell auf der Computex 2015 in neues Luxus-Gehäuse zum stolzen Preis von 549 Euro. Dafür erhalten Käufer einen Big Tower mit Drei-Kammer-Struktur für bestes Hitze-Management und Seitenwänden aus gebürstetem Aluminium. Der Gaming-Spezialist Astro half als Design-Partner aus. Laut Antec helfe das Design mit drei Kammern dabei die Geräuschkulisse enorm zu reduzieren und gleichzeitig heiße Luft optimal nach außen abzuführen. So gibt es separate Zonen für Laufwerke, Netzteil und Mainboard. Getrennte Luftschleusen verbinden die Kammern mit feinmaschigen, abwaschbaren Luftfiltern.

Anzeige

Sieben Lüfter stecken schon ab Werk im Antec Signature Series S10: Zwei 140-mm-Lüfter und vier 120-mm-Lüfter sorgen in der Mainboard-Kammer für Frischluft, ein 120-mm-Lüfter rotiert in der Laufwerkskammer und ein 120-mm-Lüfter lässt sich zusätzlich in der Netzteilkammer anbringen. Alternativ lassen sich bis zu drei Wasserkühlungen mit Radiatoren mit 120, 280 oder 360 mm einsetzen. Gummierte Schlauchdurchführungen sollen organisiertes Kabelmanagement erlauben. Mainboards der Formate SSI CEB, E-ATX, ATX, Micro-ATX und Mini-ATX passen ins Innere. Zehn Erweiterungsschächte bieten ausreichend Platz – etwa für vier Grafikkarten mit bis zu 330 mm Länge. Weiterhin lassen sich acht SSDs mit 2,5 und sechs Festplatten mit 3,5 Zoll implementieren. Antec dämpft die Laufwerksschächte mit Silikon gedämpft, um Vibrationen zu neutralisieren.

An der Oberseite des Gehäuses findet sich ein I/O-Panel mit vier Ports für USB 3.0. Aufgrund der massiven Konstruktion mit vier Glas- (5 mm dick) oder auf Wunsch Alu-Türen (4 mm dick) wiegt das stabile Gehäuse 18 kg. Im Handel ist das Antec Signature Series S10 ab Juli 2015 zu haben und kostet in Deutschland 549 Euro.








Quelle: Eigene

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.