HTC Vive: Dev-Kits sind bereits unterwegs

Valve bestätigt den Versand der VR-Brillen

HTC und Valve haben begonnen die Dev-Kits des kommenden Virtual-Reality-Headsets HTC Vive an ausgewählte Entwickler zu verschicken. Valves Mitarbeiter Chet Faliszek hat den Versand der ersten Exemplare offiziell in der Steam Community bestätigt. Bedient werden zunächst sowohl Teams aus der Filmindustrie, große Spieleentwickler und einige wenige, besonders renommierte Indie-Studios. Der Lieferumfang der Dev-Kits umfasst neben dem VR-Headset selbst zwei Controller, eine Anleitung, diverse Kabel sowie kabellose Laser-Sensoren zur Positionserkennung des Nutzers.

Anzeige

Entsprechend werden nun auch die ersten Entwickler damit beginnen Inhalte für HTC Vive zu erstellen. Zu den technischen Daten des Virtual-Reality-Headsets zählen für jedes Auge jeweils ein Display mit 1200 x 1080 Bildpunkten sowie eine Bildwiederholrate von 90 Bildern pro Sekunde. Man darf nun gespannt sein, bis die ersten Demo-Videos ihren Weg ins Netz finden.

Quelle: SteamCommunity

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.