Nvidia Pascal: Angeblich Tape-Out des GP100

Maxwell-Nachfolger aus dem 16-Nanometer-Verfahren

Nvidia werkelt bereits an der Nachfolgegeneration für seine aktuellen GPUs der Reihe Maxwell: Pascal heißt die neue Architektur, welche Chips aus dem 16-Nanometer-Verfahren beinhalten wird. Angeblich habe die neue GPU GP100 nun das Tape-Out erreicht und sei damit bereit für die Fertigung. Erscheinen sollen erste Grafikkarten auf Basis der Pascal-Chips aber frühestens im ersten Quartal 2016. Für entsprechende Grafikkarten will Nvidia seine Pascal-GPUs mit der zweiten Generation HBM-RAM (High Bandwidth Memory) koppeln.

Anzeige

Die GPU GP100 soll in der vollen Ausbaustufe aber nur auf Grafikkarten für professionelle Anwender zur Verwendung kommen. Bis die neue Architektur daher Grafikkarten für Privatkunden ziert, könnte es bis zur zweiten Hälfte des nächsten Jahres dauern. Dafür erwarten Anwender enorme Leistungssprünge: Angeblich biete Pascal ca. zehnmal so viel Leistung pro Watt wie aktuelle GPUs der Reihe Nvidia Maxwell.

Quelle: Beyond3D

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.