Samsung Galaxy S5 Neo mit Exynos 7580

Smartphone mit Octa-Core und 5,1 Zoll

Erste Händler listen mit dem aus der Gerüchteküche bekannten Samsung Galaxy S5 Neo ein interessantes Modell als Ableger des bereits erhältlichen S5. Demnach wechsele der südkoreanische Hersteller etwa beim SoC von einem Qualcomm Snapdragon 801 bzw. Exynos 5422 zum neuen Samsung Exynos 7580 mit acht Kernen auf Basis der Architektur ARM Cortex A53 und 1,6 GHz Takt. Der neue Chip bietet allerdings etwas weniger Leistung. Dafür dient bereits ab Werk Google Android 5.1 mit Samsungs TouchWiz als Betriebssystem.

Anzeige

Die restlichen Daten des Samsung Galaxy S5 Neo gleichen offenbar dem regulären S5: Es ist ein SuperAMOLED-Display mit 5,1 Zoll und 1920 x 1080 Bildpunkten an Bord. Zudem gehen wir von 2 GByte RAM und 16 GByte Speicherplatz aus – erweiterbar via microSD. Der Akku fasst 2800 mAh. Für die Hauptkamera bleibt es bei 16 Megapixeln, während die Webcam nach wie vor 2 Megapixel nutzt. Erscheinen soll das Samsung Galaxy S5 Neo am 3. Juli 2015. Als Preisangaben listen erste Händler 439 Euro.

Der Preis des Samsung Galaxy S5 Neo wirkt etwas hoch gegriffen, wenn man bedenkt, dass das normale S5 bereits für ca. 400 Euro zu haben ist und das potentere SoC bietet. Allerdings könnte der Straßenpreis des S5 Neo natürlich rasch sinken.

Quelle: WinFuture

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.