Microsoft Xbox One: In den USA 7 Mio. mal verkauft

Deutlich mehr Erfolg im Heimatland als in Europa

Laut Daten der Website VGChartz hat sich die Microsoft Xbox One in den USA bisher über 7 Mio. mal verkauft. Ein kleiner Trost für Microsoft, die in Europa laut Aussagen von Sony kaum eine Chance gegen die übermächtige Playstation 4 haben. Jene halte je nach Land in Europa zwischen 70 bis 90 % Marktanteil. In den USA soll es die Xbox One mit 7.005.595 verkauften Einheiten besser treffen. Bisher sollen zudem etwa 31.317.201 Spiele den Besitzer gewechselt haben. Das bestverkaufte Game für die Xbox One ist in den Vereinigten Staaten bisher „Call of Duty: Advanced Warfare“ mit über 2,66 Mio. abgesetzten Einheiten.

Anzeige

Dies ist auch das einzige Spiel, das über 2 Mio. mal in den USA über die Ladentheke gewandert ist. Dagegen haben es elf Spiele geschafft über 1 Mio. Einheiten als Verkaufszahl zu kommen – darunter beispielsweise „Assassin’s Creed: Unity“, „Destiny“ und „Titanfall“.

Microsoft möchte seinen Fokus laut eigenen Aussagen in Zukunft verstärkt auf Europa legen, da man dort mit geringem Interesse der Kunden an der Xbox One zu kämpfen hat.

Quelle: VGChartz

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.