Samsung Galaxy Note 5 auf Promo-Rendern

Selbst ein Video zeigt die Konzepte

Online sind vermeintliche Render-Aufnahmen des kommenden Samsung Galaxy Note 5 aufgetaucht. Das Phablet dürfte wie in den Vorjahren im September auf der IFA in Berlin seine offizielle Premiere feiern. Die Design-Studien könnten allerdings vorläufige Konzepte sein, die nicht unbedingt dem finalen Modell entsprechen müssten. Natürlich lässt sich zudem nicht ausschließen, dass es sich hier um einen Fake handeln könnte. Sollten die Aufnahmen echt sein, würde das Design des Samsung Galaxy Note 5 dem S6 ähneln.

Anzeige

Leider scheint auch beim Note 5 der Akku nun fest verbaut zu sein – ein eindeutiger Rückschritt zu Vorgängergenerationen. Angeblich nutze das neue Phablet aus dem Hause Samsung einen Akku mit 4100 mAh. Offen ist, ob das Smartphon einen microSD-Kartenslot bieten wird oder dieser wie beim S6 eventuell erstmals entfällt. Entgegen vorheriger Meldungen soll das Samsung Galaxy Note 5 noch keinen Port für USB Type-C bieten, sondern auf einen regulären Anschluss für Micro-USB 2.0 setzen. Als vermeintliche Maße kursieren derzeit 153,4 x 77,3 x 10,2 mm. Allerdings enthalten die 10,2 mm die abgesetzte Kameralinse. Sonst dürfte die Dicke eher bei 9 mm liegen. Der Bildschirm biete angeblich eine Diagonale von 5,9 Zoll – vermutlich mit 2560 x 1440 Bildpunkten.





Quelle: NowhereElse

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.