Samsung Galaxy Note 5 bereits im August?

Hersteller wolle Apple zuvorkommen

Erste Render-Aufnahmen kursieren ja bereits vom Samsung Galaxy Note 5. Nun kommen Gerüchte dazu, laut denen der südkoreanische Hersteller sein neues Phablet dieses Jahr nicht wie in den Vorjahren auf der IFA 2015 vorstellen wolle. Stattdessen plane Samsung angeblich das Galaxy Note 5 vorgezogen Mitte August der Öffentlichkeit zu präsentieren. Als Begründung gilt, dass Samsung einen direkten Konkurrenzkampf mit Apple vermeiden möchte: Letztere hatten 2014 nämlich ebenfalls im September, nur sechs Tage nach Enthüllung des Note 4, ihre neuen iPhone 6 / 6 Plus vorgestellt.

Anzeige

Samsung wolle eine ähnliche Überschneidung dieses Jahr vermeiden und das Galaxy Note 5 deshalb lieber früher präsentieren. Zu den technischen Daten weiß man unterdessen noch wenig: Das Display soll 5,9 Zoll Diagonale bieten und mit 2560 x 1440 Bildpunkten auflösen. Ein üppiger Akku mit 4100 mAh könnte im Inneren stecken. Sollten die Spekulationen zum Release sich bewahrheiten, erfahren wir ja vielleicht bereits im August mehr.

Quelle: WallStreetJournal

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.