Samsung Galaxy S7: Die Preise

Händler und Mobilfunkunternehmen listen neue Smartphones

Bei der Vorstellung von Samsung Galaxy S7 und S7 edge hat der koreanische Hersteller keine Preise genannt, sondern nur gesagt, dass die neuen High-End Smartphones ab heute vorbestellt werden können. Jetzt gibt es die ersten Preisangaben von Amazon und T-Mobile und erfreulicherweise liegen sie unter den Einführungspreisen der Galaxy S6 Serie im letzten Jahr.

Anzeige

Amazon listet das Samsung Galaxy S7 mit 5,1-Zoll-Display und 32 GByte für 699 Euro. Der empfohlene Verkaufspreis des Vorgängers war 749 Euro zur Einführung.
Die Edge-Versionen mit abgerundetem Display waren schon immer etwas teurer und lagen letztes Jahr über 800 Euro, aber das Samsung Galaxy S7 edge mit 5,5-Zoll-Display und 32 GByte wird von Amazon für 799 Euro angeboten. Hier wird fälschlicherweise noch von einem S7 edge mit 5,1 Zoll gesprochen, aber die Produktbeschreibung ist korrekt.
Bei beiden Angeboten gilt: Wenn man noch vor Auslieferung (ab dem 11. März) bestellt, gibt es ein „Samsung Gear VR“ Virtual-Reality-Headset kostenlos dazu. Als Farbvarianten stehen Schwarz, Weiß und Gold zur Verfügung.

Bei T-Mobile gibt es das Samsung Galaxy S7 für 40 Euro einmalig beim Vertragsabschluss und 63 Euro pro Monat bei einem neuen 2-Jahres-Vertrag. Das Galaxy S7 edge liegt dagegen bei 140 Euro einmalig beim gleichen Vertrag, der sich im zweiten Jahr übrigens auf 70 Euro pro Monat erhöht.

Galaxy S7 edge Silber & Gold
Galaxy S7 Schwarz & Weiß

Quelle: E-Mail

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.