Gionee S8 mit 3D Touch

5,5''-Smartphone mit Metallgehäuse & MediaTek Helio P10 CPU

Gionee hat auf dem Mobile World Congress ebenfalls sein neues Smartphone-Flaggschiff vorgestellt, das u.a. eine besondere Whatsapp-Funktion mitbringt. Das Gionee S8 ist laut Hersteller das schmalste 5,5-Zoll-Smartphone auf dem Markt und kommt in einem Gehäuse komplett aus Metall. Das Display unterstützt 3D Touch, reagiert also unterschiedlich auf Druck.

Anzeige

Die 3D Touch Technologie des Gionee S8 kann drei verschiedene Druckstufen unterscheiden: Berührung (bedeutet Auswahl), Antippen (Vorschau) und Drücken (Öffnen).
Das 5,5 Zoll große AMOLED-Display besitzt eine FullHD-Auflösung (1080×1920 Pixel) und schmale Ränder, die es laut Gionee schmaler machen als andere 5,5″-Smartphones. Der hierzulande noch unbekannte chinesische Hersteller nennt hier als Beispiele iPhone 6s Plus, die Huawei Mate Geräte und das Oppo R7s. Das noch schmalere LG G3 lässt man geflissentlich aus, aber das ist ja auch schon älter.
Das Gionee S8 misst 154,3×74,9×7 mm und wiegt 147,2 Gramm. Es verwendet den MediaTek Helio P10 Prozessor mit acht ARM Cortex-A53 Kernen (2,0 GHz), dem 4 GByte Hauptspeicher und 64 GByte Speicherplatz zur Seite stehen. Der Akku besitzt eine Kapazität von 3000 mAh und unterstützt Schnellladung bei 18 Watt (2 Ampere bei 9 Volt).
Die Hauptkamera des Gionee S8 liefert 16, die Selfiecam 8 Megapixel. FullHD-Videos können mit 30 Bildern pro Sekunde aufgenommen werden. Es gibt zwei SIM-Kartenplätze (Dual-SIM) und einen Fingerabdrucksensor unter dem Home-Button.
Das Gionee S8 wird mit Android 6.0 (Marshmallow) ausgeliefert, bietet App-mäßig aber eine Besonderheit. Der Hersteller ist eine Vereinbarung mit Whatsapp eingegangen, die es dem S8 erlauben, sich gleichzeitig in zwei Whatsapp-Konten einzuloggen. So kann man z.B. die persönliche und die beufliche Kommunikation voneinander trennen.
Das Gionee S8 soll ab Ende März für umgerechnet rund 450 Euro erhältlich sein.

Gionee S8
Gionee S8
Rückseiten

Quelle: Gionee

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.