Samsung Galaxy S8 mit hohen Herstellungskosten

Deutlich teurer als noch das Samsung Galaxy S7 / S7 Edge

Samsung Galaxy S8 design

Es ist da, das neue Samsung Galaxy S8. In Deutschland beginnt das Gerät bei 799 Euro. Das S8+ startet bei 899 Euro. In beiden Fällen handelt es sich um stattliche Summen, selbst für ein neues Smartphone Flaggschiff. Dafür erhalten die Käufer natürlich auch ein neues High-End-Gerät mit aktuellster Technik. Vor allem das nahezu rahmenlose Display ist dabei für Design-Fetischisten sicherlich ein großer Pluspunkt. Doch das Samsung Galaxy S8 ist wohl nicht nur für Kunden ein teurer Spaß, sondern auch für den südkoreanischen Hersteller selbst.

Anzeige

Demnach liegen die Herstellungskosten eines Samsung Galaxy S8 aktuell bei ca. 307,50 US-Dollar. Zum Vergleich: Ein Samsung Galaxy S7 soll Samsung zum Release 2016 in der Herstellung etwa 255,10 US-Dollar gekostet haben. Für die Erhöhung der Herstellungskosten dürfte eben zu großen Teilen des randlose Display verantwortlich sein. Zumal Samsung an seinem neuen Smartphone auch noch für den digitalen Assistenten Bixby einen speziellen Button eingeführt hat. Auch derlei Design-Entscheidungen wirken sich natürlich aus.

Quelle: https://de.statista.com/infografik/9051/herstellungskosten-ausgewaehlter-premium-smartphones/

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.