Augmented Reality: Kits für Entwickler von Acer und HP jetzt vorbestellbar

Preise sind deutlich niedriger als bei VR-Lösungen

Augmented, Mixed und Virtual Reality sind die Schlagwörter der Stunde: Microsoft hat hier mit seiner HoloLens bereits gezeigt, was möglich sein kann. Die Redmonder haben speziell für Windows 10 einiges in Planung, man deutete ja über das Creators Update bereits einiges an. Auch Acer stellte kürzlich in New York seine eigene Mixed-Reality-Lösung vor, zu der es nun weitere Informationen gibt: 299 US-Dollar soll die Brille kosten. Ein ähnliches Modell von HP wandert für 329 US-Dollar in die Hände interessierter Entwickler.

Anzeige

Beide Brillen sind zu entsprechenden Motion-Controllern kompatibel und eigenen sich für den Einstieg in die Augmented bzw. Mixed Reality. Bisher stehen jedoch nur die Preise für die USA fest, wann die Auslieferung nach Deutschland beginnt, ist noch offen.

Im US-Microsoft-Store sind beide Brillen bereits gelistet. Dort sind dann auch die gesamten, technischen Daten nochmals einseh-und vergleichbar. Wer nach einem günstigen Einstieg in die Mixed- / Augmented-Reality-Entwicklung sucht, ist mit den beiden Headsets eventuell für den Anfang gut beraten.

Quelle: http://stadt-bremerhaven.de/windows-mixed-reality-dev-kits-von-acer-und-hp-koennen-in-den-usa-und-kanada-vorbestellt-werden/

André Westphal

Redakteur

2 Antworten

  1. 13. Mai 2017

    […] Augmented, Mixed und Virtual Reality sind die Schlagwörter der Stunde: Microsoft hat hier mit seiner HoloLens bereits gezeigt … (Orginal – Story lesen…) […]

  2. 13. Mai 2017

    […] (Orginal – Story lesen…) […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.