Xiaomi Mi Mix und OnePlus 3T sind aktuell im Angebot

Smartphone mit nahezu randlosem Display und 6 GByte RAM

Xiaomi Mi Mix

Das Xiaomi Mi Mix ist ein interessantes Smartphone, das bei der Vorstellung viele Blicke auf sich gezogen hat: So nutzt das Gerät für sein Display ein nahezu rahmenloses Design. 91,3 % der Vorderseite sind durch den Bildschirm bedeckt. Dafür hat Xiaomi die Frontkamera nach unten verlagert. Das Design ist also einmal etwas anderes. Auch die weiteren, technischen Daten können sich sehen lassen. Das Xiaomi Mi Mix bietet einen Bildschirm mit 6,4 Zoll Diagonale und 2.040 x 1.080 Bildpunkten, den SoC Qualcomm Snapdragon 821 und wahlweise 6 GByte RAM und 256 GByte Speicherplatz.

Anzeige

Alternativ gibt es das Xiaomi Mi Mix auch mit konventionelleren 4 GByte RAM und 128 GByte Speicherplatz. Außerdem ist eine Hauptkamera mit 16 sowie eine Frontkamera mit 5 Megapixeln an Bord. Der Akku mit 4.400 mAh kann via QuickCharge 3.0 aufgeladen werden. Ein weiteres Merkmal des Xiaomi Mi Mix ist das Gehäuse aus Keramik. Als Betriebssystem kommt ab Werk Android 6.0 mit dem Überzug MIUI 8 zum Einsatz.

Natürlich bietet das Smartphone auch alle erwarteten Schnittstellen: GPS, Dual-SIM, NFC, Bluetooth 4.2, Wi-Fi 802.11 ac, 4G LTE und USB Typ-C. Leider lässt sich der interne Speicherplatz hingegen nicht erweitern, was man bei den recht üppigen Kapazitäten aber wohl verschmerzen kann. Im Lieferumfang sind neben dem Smartphone selbst auch noch ein Netzteil, ein USB-Kabel und eine SIM-Nadel enthalten. Die Maße des Xiaomi Mi Mix liegen bei 15,8 x 8,19 x 0,79 cm. Als Gewicht nennt der Hersteller 209 Gramm.

Bei unserem chinesischen Partnershop kostet das Xiaomi Mi Mix aktuell 538,57 Euro inkl. Versandkosten nach Deutschland. Dieser Preis gilt für die Variante mit 6 GByte RAM / 256 GByte Speicherplatz bei Versand aus Hong Kong. Um den Preis zu erreichen, gilt es, im Warenkorb den Code „MiMIXG“ zu verwenden.

OnePlus hat im November zudem das OnePlus 3T auf den Markt gebracht. Im Inneren beherbergt das Gerät, das letzten Endes eine leicht nach oben hin angepasste Version des OnePlus 3 darstellt, einen Qualcomm Snapdragon 821 mit der GPU Adreno 530 und satte 6 GByte RAM sowie 64 GByte Speicherplatz. Als Maße nennt der Hersteller 152,7 x 74,7 x 7,35 mm bei einem Gewicht von 158 Gramm.

Das OnePlus 3T bietet als Schnittstelle USB Typ-C, hinter dem technisch gesehen aber nur USB 2.0 steckt. Für den fest verbauten Akku sind 3.400 mAh als Größe genannt. Zudem hagelt es die Schnittstellen Wi-Fi 802.11 ac, Bluetooth 4.2, NFC, GPS und Co. Der Bildschirm des Smartphones legt eine Diagonale von 5,5 Zoll bei 1.920 x 1.080 Bildpunkten an. Zudem stehen eine Hauptkamera mit 16 sowie eine Frontkamera mit ebenfalls 16 Megapixeln stramm.

Ab Werk dient Android 6.0 bzw. Oxygen OS als Betriebssystem. Das Update auf Android 7.1.1 steht seit März zum Download bereit. Zum ausgerufenen Preis ist das neue OnePlus 3T sicherlich für viele ein interessantes Smartphone, bietet es doch High-End-Spezifikationen und eine starke Selfie-Frontkamera.

Aktuell kostet das OnePlus 3T in der Farbe Grau bei unserem Partnershop GearBest aus China nur 365,13 Euro – mit Versandkosten nach Deutschland. Um jenen Preis zu erreichten, sollte im Warenkorb der Code „PlusT“ genutzt werden. Angesichts des Kaufbetrages ist eventuell ratsam die Versandart „Germany Express“ auszuwählen, bei der GearBest dann zusätzlich noch die Einfuhr in die EU übernimmt, so dass in Deutschland weder Zollgebühren noch Einfuhrumsatzsteuern anfallen.

André Westphal

Redakteur

6 Antworten

  1. Kevin sagt:

    Das OnePlus 3T hat sehr wohl Android 7.1.1! Ich besitze das Smartphone selber und das Update gab es seitens OnePlus schon am 1. März!

  2. Andreas sagt:

    „Germany express“ wird als Versandart nicht angeboten.
    Es gibt nur 1. Unregistered 2. Registered 3. Priority 4. Expedited

    Welche sollte gewählt werden?

  3. slrzo sagt:

    Soweit ich weiß muss wohl Priority gewählt werden.

    Allerdings heißt es immer wieder, dass die Waren wohl eigentlich unverzollt sind bzw. keine Einfuhrumsatzsteuer dafür in der EU abgeführt werden. Restrisiko ggf. doch noch.

  4. Andreas sagt:

    Habe gerade gesehen, dass Band 20 nicht angegeben ist. Wenn das stimmt, wäre diese Version nicht zu empfehlen

  1. 13. Mai 2017

    […] Das Xiaomi Mi Mix ist ein interessantes Smartphone, das bei der Vorstellung viele Blicke auf sich gezogen hat: So nutzt das … (Orginal – Story lesen…) […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.