Iiyama bringt drei neue Gaming-Monitore der Serie G-Master

Allerdings nutzen alle drei Displays TN-Panel

Iiyama hat drei neue Gaming-Monitore, die unterschiedliche Preisklassen bedienen und entsprechend auch mit verschiedenen Vorzügen punkten sollen. Alle drei Varianten der Reihe G-Master greifen allerdings auf TN-Panels zurück. Alle Varianten unterstützen AMD FreeSync.

Anzeige

Das kleinste Modell ist der iiyama G-Master G2530HSU-B1 mit 24,5 Zoll Diagonale und 1.920 x 1080 Bildpunkten. Hier liegen eine maximale Helligkeit von 250 cd/m² eine eine Reaktionszeit von 1 ms an. Die Bildwiederholfrequenz liegt bei 75 Hz.

Das zweite Modell ist der Iiyama G2730HSU-B1, der bei ähnlichen, technischen Daten die Diagonale auf 27 Zoll und die maximale Helligkeit auf 300 cd/m²  erhöht. Als Anschlüsse sind, genau wie beim G2530HSU-B1, VGA, HDMI sowie DisplayPort verbaut. Auch hier werden 75 Hz genutzt.

Fehlt als Dritter im Bunde nur noch der GB2760QSU-B1 mit abermals 27 Zoll, aber der erhöhten Auflösung von 2.560 x 1.440 Bildpunkten. Zudem kommen hier 144 Hz und 350 cd/m² als maximale Helligkeit zum Einsatz. Die Anschlüsse wurden mit DVI, HDMI und DisplayPort leicht abgeändert.

Als Preise sind für Europa bisher 150 Euro für den Iiyama G2530HSU-B1, 200 Euro für den G2730HSU-B1 und 440 Euro für den GB2760QSU-B1 angegeben. Im Handel sollen die drei Monitore bald zu haben sein.

Quelle: HardwareInfo

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.