Xiaomi Mi Mix 2: Randloses Smartphone startet aktuell bei unter 500 Euro

Speicherkapazität reicht von 64 bis hin zu 256 GByte

Xiaomi Mi Mix 2 White

Das Xiaomi Mi Mix 2 ist der Nachfolger des Mi Mix aus dem  Jahr 2016 und wartet mit einigen Optimierungen auf. So wurde die Bilddiagonale von 6,4 auf 5,99 Zoll angepasst. Zudem ist Xiaomi zum Format 18:9 gewechselt, das etwa auch die Samsung Galaxy S8, S8+ und Note 8 sowie das LG G6 verwenden. Dadurch konnte man den Rand um den Bildschirm noch weiter verkleinern. Auch die Auflösung hat sich gewandelt und liegt nun bei nativen 2.160 x 1.080 Bildpunkten. Als SoC dient das Qualcomm-Flaggschiff Snapdragon 835. Dem Prozessor stehen je nach Modell 6 bis sogar 8 GByte  RAM zur Seite. Die Variante mit 8 GByte gibt es aber nur, wenn man auch auf das Keramikgehäuse setzt.

Anzeige

Zur weiteren Ausstattung zählen eine Hauptkamera mit 12 Megapixeln und dem Sensor Sony IMX 386 mit optischem Bildstabilisator sowie eine Frontkamera mit 5 Megapixeln. Für den Akku des Xiaomi Mi Mix 2 sind 3.400 mAh genannt. Ab Werk dient Android 7.0 mit dem Überzug MIUI 9 als Betriebssystem. Spannend: Das Xiaomi Mi Mix 2 unterstützt ab Werk das LTE Band 20, welches für Deutschland wichtig ist. Auch sind natürlich die Schnittstellen 4G LTE, Dual-SIM, Bluetooth 5.0, Wi-Fi 802.11 ac, USB Typ-C und GPS vorhanden. Ein Fingerabdruckscanner ist ebenfalls an Bord.

Im Lieferumfang des Xiaomi Mi Mix 2 sind neben dem Smartphone selbst auch noch ein Netzteil mit passendem USB-Kabel, eine Schutzhülle für die Rückseite sowie eine SIM-Nadel enthalten. Als Maße gibt der Hersteller 15,18 x 7,55 x 0,77 cm bei einem Gewicht von 185 Gramm an.

Aktuell kostet das Xiaomi Mi Mix 2 in der Farbe Schwarz mit 64 GByte Speicherplatz bei unserem Partnershop GearBest 491,82 Euro. Wer 128 GByte benötigt, wird mit 527,85 Euro zur Kasse gebeten. Für die höchste Kapazität, also 256 GByte, fallen schließlich 578,13 Euro an. Da ein microSD-Kartenslot fehlt und man somit mit dem Speicherplatz haushalten muss, der ab Werk vorhanden ist, empfiehlt es sich je nach Anwendungsgebiet vielleicht lieber etwas mehr Kapazität mitzunehmen. In den Preisangaben sind die Versandkosten nach Deutschland bereits enthalten. Wer die Versandart Germany Express wählt, muss zudem weder Einfuhrumsatzsteuern noch Zollgebühren befürchten, da GearBest das gesamte Procedere bereits abwickelt.

 

André Westphal

Redakteur

2 Antworten

  1. unfroehlicher sagt:

    „…Wer die Versandart Germany Express wählt, muss zudem weder Einfuhrumsatzsteuern noch Zollgebühren befürchten, da GearBest das gesamte Procedere bereits abwickelt.“

    Germany Express wird nicht angeboten als Versandart, meint ihr „Expedited Shipping“?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.